1. Altenahr/Mayschoß

DEUTSCH

Altenahr–Mayschoß
Strecke: ca. 4 km
Zeit:1,5 h (Aufstieg zur Burg Are + 0,5 h)


Mäßig-schwere Wanderung

Start: Breitengrad N 50.515771
Längengrad O 6.989653
Ziel: Breitengrad N 50.51766
Längengrad O 7.02026

Sehenswürdigkeiten:

Burg Are, Ümerich, Winzergenossenschaft
Mayschoß-Altenahr mit Kelleranlage

Gastronomie:

Altenahr: Hotel-Restaurant Ruland
Mayschoß: Weinhaus Michaelishof,
Winzergenossenschaft
Mayschoß-Altenahr,
Weinhaus Kläs & Sohn,
Restaurant Bahnsteig 1

Weinbergslagen entlang des Weges

Übigberg, Eck, Laacherberg,
Burgberg, Mönchberg

Die Etappe startet am Bahnhof in Altenahr. Über die Tunnelstraße erreicht man die Straße Rossberg. Nach 100 Metern (zwischen zwei Häusern) beginnt hier der Rotweinwanderweg (RWW) und der Steilaufstieg zur Burg Are. Obwohl die Burg Are nicht direkt am RWW liegt, lohnt sich der Weg dorthin auf dem mit Schiefer durchsetzten Steilpfad. Vom Bergfried (dem früheren Gefängnis der Burg) eröffnet sich der Blick auf die bizarre Felslandschaft des mittleren Ahrtals. Zurück auf dem RWW verläuft der erste Streckenabschnitt entlang der Steillagen des ‚Altenahrer Ecks‘, dann durch einen Mischwald nach Mayschoß. Ein teilweise unbefestigter Weg (festes Schuhwerk ist erforderlich!) führt zum Aussichtspunkt ‚Ümerich‘. Von hier eröffnet sich ein schöner Blick über Mayschoß sowie auf die Burg Are und das Flusstal, in dessen Zentrum hier der Ahr-Umlaufberg ‚Etzhardt‘ liegt.

 

 

Weg anschauen bei Google Maps

Zurück