Ahr-Radweg

Die Region um den Rotweinwanderweg eignet sich selbstverständlich auch in idealer Weise für eine Tour auf "Schusters Rappen".

Sehr Familienfreundlich

Bei der Strecke, handelt es sich um eine ausgesprochen familienfreundliche 90 km lange Fahrt entlang der Ahr, vom Rhein bis nach Blankenheim in der Eifel. Bis auf einige wenige kurze Abschnitte geht die Fahrt bis Schuld nahezu steigungslos überwiegend auf separaten Rad- und Feldwegen, teils auch auf der ehemaligen Bahntrasse.

Lückenschluss noch nicht perfekt

Leider hat es der Kreis Ahrweiler bis heute nicht geschafft, auch die letzten Kilometer zwischen Schuld und der Landesgrenze zum Kreis Euskirchen mit einem Radweg zu versehen, so daß hier immer noch ein Stück Bundesstraße gefahren werden muß. Im Kreis Euskirchen aber folgt dann auf der ehemaligen Bahntrasse ein leicht aber stetig ansteigender, 35 km langer, wunderschöner waldreicher Abschnitt bis nach Blankenheim.

Radwegenetz des Kreises

Der Ahr-Radweg ist die Hauptader des umfangreichen und streckenweise gut ausgebauten Radwandenetzes im Kreis Ahrweiler. Als Ergänzung und Bereicherung bietet die Ahr-Kreis-Runde eine besonders attraktive Möglichkeit auch den Bereich des Brohltals auf anderen Wegen kennen zu lernen.

Ahr-Kreis-Runde

Die 110 km lange Ahr-Kreis-Runde  führt von Remagen am Rhein entlang nach Bad Breisig. Im Ortsteil Brohl bietet sich dann die Weiterfahrt mit der Brohltal-Eisenbahn an. Der "Vulkan-Expreß" bringt den Radler auf schmaler Spur nach Engeln, hinauf auf die Höhen der Eifel. Die 400 Höhenmeter lassen sich so auf angenehme Weise überwinden. Einmal oben bietet sich die Rückfahrt durchs Brohltal oder Vinxtbachtal zurück zum Rhein an oder die Weiterfahrt über Nürburg nach Adenau und dann entlang der Ahr zurück nach Remagen oder in der anderen Richtung zur Quelle nach Blankenheim.

Zahlreiche Bahnhöfe machen individuelle Tages- und Mehrtagesfahrten möglich.

Vorteil Infrastruktur

DB-Bahnhöfe gibt es am Rhein in:
Bonn, Remagen, Sinzig, Brohl und entlang der Ahr in Heimersheim, Bad Neuenahr, Ahrweiler, Ahrweiler-Markt, Walporzheim, Dernau, Mayschoss, Altenahr, Kreuzberg und Ahrbrück (Ende der Ahrtalbahn).


Der historische Vulkan-Expreß hält in:
Brohl, Tönnisstein, Burgbrohl Niederzissen, Oberzissen und Engeln in die Eifel)


Zurück