Lucia Markt, Rech

8.-10.12.2017

Am Wochenende, 8. bis 10. Dezember 2017 verwandelt sich der romantische Weinort Rech stimmungsvoll in einen mittelalterlich anmutenden Marktplatz. Hierbei geraten nicht nur Romantiker ins Schwärmen, denn beim Lucia-Markt in dem malerischen Winzerdorf an der Ahr handelt es sich um einen der außergewöhnlichsten und schönsten Weihnachtsmärkte im gesamten Rheinland.


Der Duft von frisch gebackenem Steinofenbrot, geräuchertem Wildschweinschinken und Forellen, selbst gebranntem Trester und zahllosen weiteren Köstlichkeiten aus heimischer Küche geben dem Lucia Markt seine stimmungsvolle Note.

Freitag, 08.12.2017

18.00 Uhr Öffnung der Speisen - und Getränkestände am Festplatz an der Schule

19.00 Uhr Aufbruch zur traditionellen Fackelwanderung an der alten Schule, Daurer ca. 1,5 Stunden. Hierzu sind alle Gäste herzlich eingeladen.


Offizieller Marktbeginn ist am Samstag, 9.12.2017 um 11.00 Uhr.

Im Laufe des Tages kommt Landgraf Phillip mit seinem Gefolge um Ritter Mario von der Saffenburg hinabgeritten, um das Treiben des Marktes zu begutachten. Er schenkte damals den Recher Bürgern den Markt als Dank für deren Dienste auf seinem Land.

Stilvoll und mit viel Liebe zum Detail gestalten die Handwerker und Händler ihre Marktstände. Holzschnitzer, Besenbinder, Töpfer, Kunstschmiede und Floristen bieten ihre Waren feil. Imker, Landwirte und Bäcker und viele weitere Marktleute überraschen mit der Vielzahl ihre Waren aus heimischen Anbau. Für das leibliche Wohl sorgen an diesem Wochenende ausschließlich Recher Bürgerinnen und Bürger mit regionalen Spezialitäten.


Am Nachmittag lässt auch der Nikolaus mit seinem Begleiter es sich nehmen, die kleine Besucher des Marktes zu beschenken.  Alphornbläser mit ihren mächtigen Instrumenten sowie das Quartet Four-Vier-Brass geben dem Marktgeschehen mit ihrer musikalischen Darbietung am Nachmittag den einmaligen Rahmen.

Am Sonntag, 10.12.2017 beginnt der Markt ebenfalls um 11.00 Uhr. Verschiedene große und kleine Musiker bereichern den Markt mit ihren Darbietungen. Ab 14.00 Uhr findet jeweils stündlich ein Kurzkonzert der a capella-Gruppe Querbeat in der Pfarrkirche statt.


Einzigartig am Sonntag: Gegen 17.00 Uhr der Besuch der "Schwedischen Lichterkönigin" eingehüllt von Tausenden Kerzen- und Fackellichtern. Mit Einbruch der Dämmerung geht nach altem Brauch die in schlichte Gewänder gehüllte Lichterkönigin Lucia mit ihren Gefährtinnen singend durch den Ort.

Diese liebgewonnene Tradition zieht bereits seit vielen Jahren Gäste und Einheimische wie magisch in ihren Bann. Der Besuch der strahlenden Majestät aus dem hohen Norden wird eingerahmt von einem bunten Markt in romantischer Atmosphäre.

 

 
Nach diesem stimmungsvollen Höhepunkt versammeln sich die Gäste beim leckeren Recher Glühwein um die abendliche Adventstimmung zu genießen und den gemütlichen, heimatbezogenen Lucia Markt ausklingen zu lassen. Spätestens dann steht für viele Besucher fest: Im nächsten Jahr kommen wir wieder!



Empfohlen wird die An- und Abreise mit der Ahrtalbahn. Im Stundentakt hält sie in Rech mit einer direkten Anbindung in Remagen Richtung Bonn und Koblenz und macht den Besuch des Lucia Marktes von Anfang an zu einem erholsamen vorweihnachtlichen Erlebnis.

Zurück